Im Zeitalter von Digitalisierung und der damit verbundenen Schnelllebigkeit ist es erstaunlich, dass das längst „Vergessene“ in der Baukunst wieder errichtet bzw. es ein modernes und frisches „Lifting“ erhält – entsprechend der Neuorientierung einer Stadt.

 

Um zu erhalten, was vergessen wurde, entsteht eine Synergie aus verblichenen Bauschönheiten (Altbestand) und Modernem. Ein neues, oft spektukaläres Gebäude erschließt sich dem Betrachter.

 

Bei einem spürbaren *Neuen Trend in der Architektur* möchte ich Sie mit meiner dritten Kolumne auf SEELEGRAFIEREN, der ein Synergie-Effekt meiner Architektur-Fotografie textlich von mir „untermalt“ ist, mitnehmen. Lassen Sie sich „entführen“ auf eine Reise „Back to the roots“ denn jeder von uns hat seine „Wurzeln“ letztendlich ist das HEUTE das was auf dem GESTERN aufbaut.

 

Autor: Elke Schmitz I ©a photo is a way I 11.05.2018 I architektur beginnt mit neugier I

BRÜCKEN ZWISCHEN MENSCHEN & BAU(KUNST)

May 01, 2017

Die Darstellung, das Gebäude, ist das wichtigste Ausdrucks- und Gestaltungsmittel in der Architektur – somit eine Herausforderung für Handwerker und Architekten. Formensprache – Form – aus dem lateinischen forma – bezeichnet, wie bzw. was sich durch das Äußere der Architektur verändert. Unter Einbezug der Umgebung versucht man ein Gebäude harmonisch zu integrieren. Nicht immer ist dieses in einem Stadtbild einfach darstellbar.

 

Bei einem Spaziergang durch Düsseldorf möchte ich Sie, mit meinem weiteren Artikel auf SEELE I GRAFIEREN der ein Synergie-Effekt meiner Architektur-Fotografie - textlich von mir „untermalt“ - ist, mitnehmen.

 

Autor: Elke Schmitz I ©a photo is a way I 02.05.2017 I architektur beginnt mit neugier I

ARCHITEKTUR ALS KUNST I DER STADT EIN GESICHT GEBEN

February 27, 2017

Was bedeutet Architektur? – jeder von uns lebt mit und in ihr.

 

Es ist eine Auseinandersetzung mit einem Raum sowie den darin sich bewegenden, lebenden Menschen. Es ist mein Anliegen, wenn ich ein Gebäude betrachte, es mit meiner Fotografie für den Betrachter in eine schwungvolle und weiche Fasson umzuwandeln. Denn trotz der strengen Formgebung hat die Baukunst eine Seele. Einen Teil von Menschen dafür zu faszinieren – ein Stück meiner Seele dem Betrachtenden zu transportieren.

2016 entstand durch den Kontakt zu  Mag. Dr. Regina M. Unterguggenberger (Herausgebrin/Autorin) von SEELEGRAFIEREN I http://www.seelegrafieren.com/ I, als Gastautorin mein erster Artikel, der ein Synergie-Effekt meiner Architektur-Fotografie - textlich von mir „untermalt“, ist.

 

Autor: Elke Schmitz I ©a photo is a way I 28.02.2017 I architektur beginnt mit neugier I

Please reload