[ AugenBlick ]

 

Fotografie kann bedeuten, den Wunsch zu verspüren, den Augenblick fest halten zu wollen. In das wahrnehmende hineinzusehen, gar zu lauschen, denn nur wenige Sekunden später ist es nicht mehr derselbe Moment.

 

Dass was zu dem Zeitpunkt war, ist nicht mehr rückgängig zu machen, es gibt keine Return-Taste, es ist geschehen, nicht veränderbar, ob gesagtes oder gesehenes.

 

Als Betrachter wird jedes Blatt an einem Baum durch einen kleinen Windhauch, einem Vogel, der sich auf den Ast setzt, eine Wolke, die sich vor einen Sonnenstrahl schiebt, bildhaft neu komponiert.

[ Schnelllebigkeit ]

 

In der heutigen Zeit, der immer größer werdenden digitalen Welt des www., ist alles schnelllebig ohne sich des Augenblicks hinzugeben. Mit der Technik von revolutionären Fotobearbeitungsprogrammen können wir Welten kreieren, die Träume darstellen oder auch u.a. Menschen zu wahren Schönheiten makellos darstellen lassen u.v.m. Es scheint fast nichts unmöglich zu sein.

 

So ist es kaum verwunderlich, dass die klassische Fotografie ein regelrechtes Revival mit Analogkameras erlebt. Vielleicht, weil man sich als Fotograf auf das besinnen möchte, was unsere Seele zu uns sagt/sieht, um damit eine Entschleunigung der hetzenden Zeit entgegenwirken zu wollen.

[ Farbton ]

 

Eine weitere Komponente, die sich als Besonderheit in vielen meiner aufgenommen Architekturbildern widerfindet und damit unverwechselbar eine hohe Widererkennung vorweist, ist, der von mir kreierte (nicht manipulierte) Farbton ©GAULOISES  BLUE*.

 

Die fotografierten Gebäude wirken durch DAS BLAU* fast wie ein Meer, das sich im Horizont zu verlieren scheint.

 

Die Farbe ist der Ort,

wo unser Gehirn

und das Weltall sich begegnet.

 

(©Paul Cézanne)

 

Neben der Form eines Bauwerkes und der Fassade, kann die Farbe eines kontrastreichen Himmels in der Architekturfotografie einen wunderbaren Gegenpol bieten, es hervorheben. In der sehr kalten Jahreszeit versuche ich genau das festzuhalten (www.elkeschmitz23.wixsite.com/aphotoisaway/gauloises-blue ).